Tolle Stimmung, fetzige Musik und eine launige Moderation: Dass Ehrungen nicht immer langatmig sein müssen, bewies gestern Donnerstagabend die Feierstunde des Sports im Rathaus. Voller Stolz zeichnete der StadtSportVerband Marl insagesamt 218 Athletinnen und Atheleten für ihre Leistungen im vergangenen Sportjahr 2016 aus.

250 Gäste feierten zahlreiche Welt-, Europa- und Landesmeister gebührend im großen Sitzungssaal. Stolze 218 Sportler dokumentierten die Erfolge zu Lande und zu Wasser. Die Stadt Marl war demzufolge bestens auf der sportlichen Landkarte vertreten. In seinen einleitenden Worten hob Bürgermeister Werner Arndt, der gleichzeitig auch Vorsitzender des StadtSportVerbandes ist, die lange Tradition dieser Veranstaltung hervor und gratulierte allen Sportlern zu ihren Erfolgen. „Mit ihren Super-Leistungen haben sich unsere Athleten nicht nur selbst große Anerkennung gebracht, sondern auch unserer Stadt“, zollte Arndt allen großen Respekt. „Unsere Sportler sind die besten Botschafter und machen Marl weit über die Grenzen hinaus bekannt“.

Ein dickes Lob gab es auch von Udo Dopatka, Geschäftsführer im StadtSportVerband: „Alle Sportler haben tolle Erfolge gefeiert und nun den verdienten Lohn für ihr sportliches Engagement erhalten". Neben dem Dank an die Vereine und Trainer, die die Sportler immer unterstützen und ohne die dieser Erfolg nicht möglich wäre, richtete Bürgermeister Werner Arndt seinen Dank auch an alle Sponsoren und Helfer, ohne die eine Sportlerehrung kaum möglich wäre. Arndt: „Wir wollen uns bei allen bedanken, die im Sportjahr 2016 zur Förderung des Sportes in Marl beigetragen haben".

Neben den zahlreichen Sportlern wurden auch Alfred Galle (TSV Marl-Hüls) und Klaus Müller (SC Marl-Hamm) als „Verdiente Persönlichkeiten des Sports“ ausgezeichnet. Alfred Galle, der im Tischtennis-Sport zu Hause ist, absolvierte über die Jahre mehr als 700 Vereinsspiele. Klaus Müller, seit 1974 in der Marler Fußballszene ehrenamtlich tätig, erhielt zuletzt die „Silberne Verdienst-Nadel des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes NRW“. Auf die „Besondere Auszeichnung“ durften sich die Kanuten Albert Elm und Jürgen Pospiech (VfL Hüls) freuen. Fußball-Urgestein Peter Millucks wurde für sein jahrzehntelanges Engagement für den Fußballsport und die Vereine VfL Drewer und FC Marl geehrt.

Für die musikalische Unterhaltung während der Feierstunde des Sports sorgte die tolle Marler Band „Nina & the FatPack“. Bei kurzweiligen Interviews von David Petzold haben Gäste und Sportler im voll besetzten Rathaus eine Feierstunde erlebt, die wohl noch lange in Erinnerung bleiben dürfte. Um die Technik kümmerten sich Siegfried und Christian Koop. Schade nur: obwohl alle politischen Fraktionen zum Festakt eingeladen wurden, zeigten nur Vertreter der SPD (Peter Wenzel, Andreas Täuber und Axel Großer) und der CDU (Karl-Heinz Dargel) Interesse an der Sportlerehrung.

Text: W.A.

logo marl vektor schatten
g2995
logo_kroppen
logo_fiat
logo_fiat_professional
logo_alfa_romeo
logo_kia
logo_abarth_assetto_corse

Wir freuen uns Sie auf unsere Seite zu begrüßen und wünschen viel Spaß. Für Fragen und Anregungen stehe wir gerne zur Verfügung.

Copyright © 2011 - 2017. All Rights Reserved Info-Marl.de